Logo

Sie erreichen den Krebsberatungsdienst telefonisch unter
(040) 460 42 22 (Eppendorf) oder unter (040) 30 09 22 27 (Harburg).

Beratung

Viele Patienten haben zusätzlich zu der ärztlichen Behandlung das Bedürfnis nach einer Unterstützung in den verschiedenen Bereichen ihres Lebens, das durch die Krebskrankheit aus dem Gleichgewicht geraten ist. Sie suchen solide Informationen durch Berater, die ihre psychische und soziale Situation mit einbeziehen.

Der Krebsberatungsdienst der Hamburger Krebsgesellschaft bietet seit 1990 für Patienten, ihre Angehörigen und für Interessierte medizinische, psychologische und sozialrechtliche Beratung an.  
 
Telefonischen Sprechzeiten:
montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr
 
Telefonnummer: (040) 460 42 22 oder Hamburg-Harburg (040) 30 09 22 27
Ratsuchende können sich telefonisch, per E-Mail, mit einem Brief oder persönlich an uns wenden.
 
Persönliche Gesprächstermine finden nach Verabredung im Haus der Hamburger Krebsgesellschaft in Eppendorf oder in der Zweigstelle in Harburg statt.
 
Es beraten Sie unsere Mitarbeiter/innen Priv.-Doz. Dr. med. Georgia Schilling, Diplom-Sozialpädagogin Helga Wolff; Diplom-Psychologin Monika Bohrmann, Diplom-Psychologin Iris Röntgen und Diplom-Sozialpädagogin Antje Schröder. 
 
Wir kooperieren mit vielen anderen Einrichtungen - Krankenhäusern, Praxen, Beratungsstellen und Ämtern - und mit Selbsthilfegruppen und vermitteln dorthin.
 
Zusätzlich zur Beratung können Austausch und gemeinsame Aktivitäten in einer Gruppe von ähnlich Betroffenen eine Hilfe darstellen. Die Hamburger Krebsgesellschaft bietet ein Kursprogramm an mit Gesprächsgruppen, Gruppen zu künstlerischen Therapien und zu Bewegung, Entspannung, Ernährung und Kosmetik. Unser Kursangebot wird von qualifizierten Fachkräften getragen.
 
Der Hamburger Krebsgesellschaft ist es ein Anliegen, in Hamburg ambulante psychosoziale Krebsnachsorge anzubieten. Dafür gibt es bisher leider keine gesicherte Finanzierung. Deshalb finanzieren wir diesen Dienst, der sich in erster Linie an Hamburger Bürger wendet, ausschließlich über Spenden. Die Beratung ist kostenlos.
 
Unsere Angebote:

Impressum